79249 Freiburg-Merzhausen
0761 15537895
kontakt@christian-kabsch.de

Über mich

Created with Sketch.

Christian Kabsch

Heilpraktiker für Psychotherapie

Diplom-Pädagoge (Sozialpädagogik)

Langjährige Weiterbildungen in…

Focusing-Therapie (Basis-Ausbildung, Focusing-Beratung, Körperarbeit, Arbeit mit Träumen, Strukturgebundenes Erleben, Integral. 6-jährige Weiterbildung) DFI – „Deutsches Focusing Institut“

Klientenzentrierte/ Personzentrierte Psychotherapie und Beratung (3-jährige Weiterbildung) akt – „Arbeitskreis für klient-zentrierte Therapie und humanistische Pädagogik“


Zahlreiche Fortbildungen in…

  • humanistischer Psychotherapie
  • tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie
  • Verbindung von Spiritualität und Psychotherapie
  • Gruppenpsychotherapie

Zertifizierter Lehrberater für Teilnehmende der Weiterbildung „Personzentrierte Gesprächsführung und Beratung“ der GwG

GwG – Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.


Berufliche Tätigkeiten…

.. seit 2015 selbständig in eigener Praxis für Klientenzentrierte Psychotherapie und Beratung

.. 2012-2023 Einzel- und Gruppenpsychotherapeut in einer psychosomatischen Rehaklinik – Rehaklinik Kandertal – psychotherapeutische Arbeit mit Menschen zwischen 20 und 65 Jahren. Schwerpunkte: Depression, Burnout, Angst- und Panikstörungen, Belastungsreaktionen, psychosomatische Störungen, Persönlichkeitsstörungen.

.. seit 2023 Projekt-Co-Leitung  www.gegen-gewalt-taetig.de – Anti-Gewalt-Training

.. langjährige Begleitung von Trennungsfamilien


Seminare

.. Seminarleiter für Focusing

.. Seminarleiter für die theoretische und praktische Ausbildung zum „Heilpraktiker für Psychotherapie“ an der Deutschen Heilpraktikerschule ® Freiburg


Leben

1980 in der Nähe von Stuttgart geboren und aufgewachsen. 2002 nach Heidelberg, 2008 nach Freiburg. Seit 2012 stolzer Vater meines Sohnes. Verschiedenes erlebt und gefunden, und am weitersuchen…


Wenn die Stille das Wort bekommt, herrscht Schweigen. Es fällt die Form der Worte und wird bescheiden. So wird die Kraft des Wortes zur Kraft des Ortes. Die Stille wird eins mit der Kraft des Seins.